Auslober

Fachgruppe Wien der Ingenieurbüros in der Wirtschaftskammer Wien

Planung (Jahr)

2021

WB Vorplatz Haus der Wiener Wirtschaft, 1020 Wien - 3. Preis

  1. Preis im geladenen Ideenwettbewerb zur Neugestaltung des Vorplatzes des Hauses der Wiener Wirtschaft.

Das Umfeld des Praters und der einmündendenden Strassen in den Verkehrsknotenpunkt Praterstern waren bestimmend für die gestalterische Konzeption des Platzraumes. Der Prater, ehemaliges kaiserliches Jagdgebiet, erstreckt sich entlang einer zentralen Strassenachse (Hauptallee) mit begleitenden Kastanienreihen. Das formale Element der Baumreihe ist auch in den Strassenzügen von Lasallestrasse und Ausstellungsstrasse zu finden.

Ein „grünes Boskett“ wurde im Beitrag als schattenspendendes Element am Platz vorgeschlagen: es ist Aufenthaltsraum unter Baumkronen, die formale Anordnung der Amberbäume greift die historischen Baumreihen als Thema auf. Die Sicht auf die zentrale Fassadenfläche des Hauses der Wiener Wirtschaft bleibt dabei frei.

Die Oberfläche wird entsiegelt und in den Aufenthaltsbereichen als wassergebundene Decke vorgeschlagen. Neue Möblierung und Beleuchtung sowie Staudenbeete schaffen eine hohe Aufenthaltsqualität auf der Fläche.
Schattenspendendes Baumdach und Entsiegelung der Oberflächen machen den Vorplatz klimafit und bieten so einen Beitrag zur Kühlung des Stadtraumes.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×